Vereininternes Hallenturnier ein voller Erfolg

Vereininternes Hallenturnier ein voller Erfolg

Am Samstag trafen sich die Herrenmannschaften vom SCA in der Sporthalle Engter um das vereinsinterne Hallenturnier auszutragen. Die Mannschaften wurden durch ein unkompliziertes Auslosungsverfahren zusammengestellt. So konnte der "Naschi-Naschi Cup" pünktlich um 13 Uhr starten! 

Folgende Teams traten dabei an: Oettinger, Herforder, Becks, Radeberger und Veltins.

Die Teams hatten viel Spaß beim Budenzauber, es war ein ausgeglichenes Turnier. Vier der fünf Mannschaften beendeten die Vorrunde mit sechs Punkten. Lediglich das Team Radeberger erreichte mit drei Punkten Platz 5. Im Spiel um Platz 3 gelang Veltins ein Sieg gegen Becks. Das Finale war auch gleichzeitg das spannenste Spiel des Turniers! Am Ende siegte Oettinger knapp mit 3:2 gegen Herforder. 

Vielen Dank dabei auch an die beiden souveränen Schiedsrichter Frank Rust und Manuel Maßmann, die alle Spiele professionell gepfiffen haben. 

Im Anschluss an das Turnier fand die After-Show Party im Schützenhaus Achmer statt. Diese wurde mit der Siegerehrung eingeleitet. Neben den Platzierungen wurden auch Einzelakteure ausgezeichnet. Bester Spieler wurde Rene Erf vom Turnierletzen Radeberger, bester Torhüter Peter Vonstrohe und mit sieben Treffern bekam Simon Flehinghaus die Torjägerkanone. 

Nach sehr einem guten Essen sorgte DJ Lars Meckfessel für den passenden Sound, sodass wir bis in die Morgenstunden ausgiebig feiern konnten.

Bilder: Marcel Tannfeld, Franz-Josef Schrandt